Starter-Pack AR-15

Anleitung und Hinweise

Solltest du hier keine Antwort finden, kontaktiere uns gern via Chat oder Kontaktformular. Wir helfen dir gern weiter!

Sicherheitshinweise im Umgang mit der Waffe!

Zu deiner Sicherheit und der Sicherheit anderer, lese dir diese BEdienungsanleitung vollständig und sorgfältig durch, bevor du erstmalig mit deiner Ausrüstung hantierst. Mache dich mit dem richtigen Gebrauch der ausrüstung vertraut und kontaktiere uns bei Unklarheiten via Chat oder Kontaktformular auf unserer Website.

Es gelten folgende Sicherheitshinweise und Regeln die IMMER zu beachten und einzuhalten sind!

  1. Die Waffe darf niemals in der Öffentlichkeit gezeigt oder mit ihr gedroht werden! Dies gilt als Straftat, da die Waffe mit einer echten Waffe verwechselt werden könnte.
  2. Das Benutzen der Waffe ist nur im privaten Grundstück, auf polizeilich zugelassenen Schießständen oder auf befriedetem Besitztum erlaubt, wenn das Geschosses dieses beim Schuss nicht verlassen kann. Beachte hierbei den Gefahrenbereich des Geschosses.
  3. Behandle die Waffe immer so, als wäre sie geladen.
  4. Vergewissere dich immer, ob die Waffe ungelden ist,wenn du diese transportierst, von einer anderen Person übernimmst oder diese an eine andere Person übergibst.
  5. Die Waffe wird immer gesichert, entladen, ohne angestecktem Akku und im mitgelieferten Waffenkoffer transportiert. Der Waffenkoffer ist beim Transport immer mit dem Zahlenschloss zu verschließen.
  6. Beim Laden ist die Waffe stets zu sichern, damit sich kein Schuss ungewollt lösen kann. Lade die Waffe nur wenn du schießen möchtest.
  7. Verwende nur BBs (Munition) mit 6mm Durchmesser, welche für diese Waffe vorgesehen ist.
  8. Im Spiel und beim Schießen ist immer eine Schutzbrille zu tragen. Empfohlen wird zusätzliche Schutzausrüstung. Es ist sicherzustellen, dass andere Anwender ebenfalls mit einer Schutzbrille ausgerüstet sind.
  9. Außerhalb des Spiels wird niemals auf Personen oder Tiere gezielt.
  10. Im Spiel sind Kopftreffer zu vermeiden.
  11. Bei Nichtverwendung ist die Waffe stets zu sichern.
  12. Schäden an der Waffe sind auf jeden Fall zu meiden. Mehr Infos zu Schäden findest du in unseren FAQ.
  13. Verwende nur die beigelegte und für die Waffe vorgesehene Munition.
  14. Ziele nie auf etwas, was du nicht treffen möchtest. Halte die Mündung der Waffe stets in eine sichere Richtung. Richte den Lauf niemals auf dich selbst oder auf andere Menschen oder Tiere.
  15. Vermeide Querschläger, schieße niemals auf glatte Oberflächen oder Wasserflächen.
  16. Vergewissere dich vor dem Schuss, dass das Ziel und der umgebungsbereich sicher sind.
  17. Vergewissere dich, dass du die Richtung der Mündung auch beim Stolpern oder Stürzen stets kontrollieren kannst.
  18. Der Abzugfinger muss gestreckt an das Gehäuse angelehnt werden, solange die Zielvorrichtung nicht auf ein Ziel gerichtet ist. Erst unmittelbar vor Schussabgabe arf der finger den Abzug berühren.
  19. Die Weitergabe dieser Waffe darf nur unter Belehrung über diese Sicherheitshinweise und nur an Personen erfolgen, die das Mindestalter für die Nutzung erreicht haben und mit der Handhabung der Waffe vertraut sind. Im Zweifelsfall gehe davon aus, dass das Mindestalter für die Nutzung der Waffe 18 Jahre beträgt.
  20. Jegliche Veränderung oder Reparaturen an der Ausrüstung ist nur durch fachkundige Händler durchzuführen. Unsere Gewährleistung erlischt in diesem Fall sofort.
  21. Lege niemals eine geladene oder entsicherte Waffe aus der Hand.

Sicherheitshinweise im Umgang mit Li-Po Akkus!

Lese diese Sicherheitshinweise bevor du die Akkus nutzt oder lädst. Beende das Laden oder die Benutzung sofort, wenn der Akku anschwillt oder sich aufbläst, leckt, seine Temperatur über 71 Grad Celsius ansteigt oder irgendein anderes abnormales Verhalten eintritt. Nutze nur spezifische LiPo-Ladegeräte (z.B. das beigelegte Ladegerät). Lade die Akkus niemals unbeaufsichtigt! Lade den akku niemals mit einer Ladespannung von über 4,2V/Zelle oder mit einem Ladestrom von über 2C. Entladen Sie die Akkus nicht mit einem Strom, der den maximalen Entladestrom übersteigt. Anderenfalls wird der Akku überhitzt und der Akku beschädigt, platzt, bläht sich auf oder kann sogar einen Brand oder eine Explosion verursachen. Niemals den Akku zerlegen, durchstechen, erschüttern, aufschlagen lassen, kurzschließen oder ins Feuer werfen. Bewahren Sie die Akkus an einem sicheren Ort auf, den Kleinkinder und Kinder nicht erreichen können. Das Obige weist auf die Gefahr bei der Verwendung der Akkus hin. Der Benutzer übernimmt die volle Verantwortung für das Ergebnis der Verwendung dieser Akkus.

  1. Weder der Händler noch der Hersteller übernehmen irgendeine Verantwortung für mögliche Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung eines Li-Po-Akkus entstehen.
  2. Jeder Eingriff in die Struktur eines Li-Po-Akkus kann zu dessen Beschädigung oder Entzündung führen.
  3. Plus- und Minuspol sollten nicht verbunden werden, da dies zu einer dauerhaften Beschädigung oder Entzündung führen kann.
  4. Ein li-po Akku sollte weder erhitzt noch niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden.
  5. Ein Li-Po-Akku sollte nicht in eine Flüssigkeit getaucht werden.
  6. Ein Li-Po-Akku ist anfällig für mechanische Beschädigungen.
  7. Mechanische Beschädigungen können die Batterie dauerhaft beschädigen oder zu einer Entzündung führen.
  8. Ein Li-Po-Akku sollte gemäß den entsprechenden Markierungen an ein Ladegerät angeschlossen werden.
  9. Das rote Kabel (+) sollte mit dem roten (positiven) Anschluss des Ladegeräts verbunden werden. Das schwarze Kabel (-) sollte mit dem schwarzen (negativen) Anschluss des Ladegeräts verbunden werden.
  10. Jede Lipo-Akkuzelle kann bis zu einem Wert von 4,2 V geladen werden. Dieser Wert sollte nicht überschritten werden. Andere Einstellungen des Ladegeräts können irreversible Schäden am Akku verursachen. Auch bei hochwertigen Akkus sollte das Laden unter ständiger Aufsicht auf einer nicht brennbaren Unterlage aus nicht leitenden Materialien erfolgen. Ein Li-Po-Akku sollte mit einem Ladegerät geladen werden, das für Li-Po-Akkus geeignet und kompatibel ist. Die Verwendung eines ungeeigneten Ladegeräts kann zu einer dauerhaften Beschädigung oder Entzündung des Akkus führen.
  11. Das Entladen einer Lipo-Batterie auf einen Wert von weniger als 3 V pro Zelle kann zu ihrer Beschädigung führen.
  12. Bei unsachgemäßem Gebrauch kann ein Akku dauerhaft beschädigt werden oder sich entzünden.
  13. Bei Augen- oder Hautkontakt mit dem in einer Lipo-Batterie enthaltenen Elektrolyt sollte man die kontaminierte Stelle sofort mit Wasser spülen und einen Arzt aufsuchen.
  14. Wenn der Ladevorgang beendet ist, sollte die Batterie sofort von einem Ladegerät getrennt werden.
  15. Wenn Veränderungen am Li-Po-Akku festgestellt werden (z. B. Farbveränderungen, Schwellungen oder zu hohe Temperatur), sollte die Verwendung des Akkus eingestellt werden.
  16. Es sollte ein Li-Po-Akku verwendet werden, damit kein Dritter darauf zugreifen kann.
  17. Beim Einbau eines Li-Po-Akkus ist Vorsicht geboten. Jeder Kurzschluss kann zur Zündung der Batterie führen und in Extremsituationen zu einer Explosion führen.
  18. Ein Li-Po-Akku, der mechanisch beschädigt, überladen oder tief entladen wurde, gilt als unbrauchbar.
  19. Um einen Li-Po-Akku in gutem Zustand zu halten, sollte er während des Ladevorgangs ausgeglichen werden (unsere Li-Po-Ladegeräte haben einen eingebauten Balancer).

    Sicherheitshinweise im Umgang mit unserer Ausrüstung!

    1. Es ist unbedingt zu vermeiden, Laser in die Augen von Personen zu richten, da dies irreversible Schäden verursachen kann.

    Sicherheit: Sicherungs- und Feuerwahlhebel

    Ein wichtiger Aspekt im Bezug auf dieSicherheit deiner Waffe ist das richtige einstellen des Feuerwahlhebels. Bitte stelle diesen immer korrekt ein! Bei Transport und außerhalb der Spielzeit ist die Waffe immer zu sichern!

    Dieser Hebel befindet sich auf beiden Seiten der Waffe.

    Einzelschuss: Deine Waffe gibt nur einen Schuss ab und lädt danach selbstständig nach (Semi-Auto).

    Vollauto: Deine Waffe schießt solange du den Abzug gedrückt hältst. Bitte halte dabei angemessenen Abstand zu deinem Gegenüber ein.

    Schulterstütze verstellen

    Aufgrund der eingebauten Batterie-Erweiterung lässt sich die Schulterstütze leider nicht weiter verstellen und ist bereits standardmäßig maximal ausgefahren.

    Trommelmagazin befüllen

    1. Öffne die Einfüll-Öffnung (Bild Nr. “1”, Achtung, das könnte etwas schwer gehen).
    2. Kippe Kugeln hinein bis das gesamte Magazin voll ist.
    3. Schließe die Einfüll-Öffnung so, dass die Klappe einrastet
    4. Drehe die Drehfläche angezeigter Richtung (Bild Nr. “2”) bis ein Klack-Geräusch erscheint. Damit ist dein Magazin voll einsatzbereit.

    Das Drehen an der Drehfläche spannt eine Feder innerhalb des Magazins und führt damit Kugeln nach. Wenn im Spiel keine Kugeln mehr verschossen werden, wenn du den Abzug drückst, drehe einfach ein paar Runden an der Drehfläche, bis das Klack-Geräusch erneut erscheint und die Feder wieder voll gespannt ist. Wir empfhelen in kurzen Feuerpausen immer ein wenig am Magazin zu drehen, um zu vermeiden dass keine Kugeln mehr hinaus kommen.

    Das Gleiche gilt für das Stangenmagazin, welches ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist. Hier befindet sich das Rädchen zum Drehen aber unterhalb des Magazins.

     

    Magazin wechseln

    Um das Magazin in die Waffe einzuführen oder wieder herauszunehmen, befolge die folgenden Schritte. Der Ablauf ist für beide Magazine gleich.

    1. Schaue in die Magazinhalterung der Waffe hinein um zu prüfen auf welcher Seite sich das Loch für die Kugeln befindet und wie herum du das Magazin hinein tun musst. Beim Trommelmagazin muss die Drehscheibe auf der Seite des Laufs bzw. der Mündung der Waffe sein (vorne).
    2. Stecke das Magazin in die Waffe bis ein deutliches Klicken zu hören ist. Dies geht ggf. etwas schwer und braucht ein wenig Kraft (Bild 1).
    3. Prüfe ob das Magazin gut hält oder ob du es ohne Drücken des Magazinhebels herausnehmen kannst. Wenn es wieder heraus kommen sollte, wiederhole Schritt 2 und 3 so lange bis es gut hält.
    4. Um das Magazin wieder zu lösen, drücke den Magazinhebel und ziehe das Magazin hinaus (Bild 2).

    Hinweis: Solltest du deinen Spieltag beenden und das Magazin ein letztes Mal entfernen, gib noch ein paar Schüsse ab um die Kugel(n) zu entfernen, die sich ggf. noch in der Waffe befinden. Damit ist die Waffe für den Transport komplett sicher.

    Akku wechseln

    Wir haben zwei bereits vollständig geladene Akkus in deinem Miet-Pack beigelegt. Um Probleme während des Spiels zu vermeiden empfehlen wir dir den Akku in der Mittagspause bzw. zur Halbzeit zu wechseln. Wenn du nur 3-4 oder weniger Stunden spielst sollte ein Akku ausreichen.

    Um den Akku zu wechseln befolge bitte folgende Schritte.
    Achte immer darauf, die Kabel nicht zu sehr zu biegen, quetschen oder sogar zu zerbrechen oder zu zerreißen. Das Akkuwechseln kann etwas kompliziert sein, also nimm dir dazu bitte etwas Zeit und Ruhe.

     

    1. Entferne die Schulterstütze indem du den Hebel (1) gedrückt hältst und die Schulterstütze nach hinten ab ziehst.
    2. Entferne den hinteren Deckel indem du den Knopf (3) an der Unterseite hinein drückst und den Deckel hinaushebelst.
    3. Optional: Entferne die Batterie-Erweiterung (4) wenn du noch nicht an die Kabel heran kommst auf die gleiche Weise wie in Schritt 2 beschrieben. Wenn du das Kabelende erreicht hast, bringe die Batterieerweiterung wieder an.
    4. Verbinde den Akkue (Modell im Lieferumfang kann von dem Akku im Bild abweichen) mit dem Stecker der Waffe (5). Achte dabei darauf, dass du die Steckverbindungen nicht verbiegst. Sollten diese verschoben sein, musst du die Stecker ggf. etwas hin und her bewegen, damit sie passen.
    5. Verstaue den Akku in der Batterieerweiterung bzw. im Rohr des Schulterstücks (6). Achte dabei unbedingt darauf keine Kabel kaputt zu machen!
    6. Verschließe den hinteren Deckel wieder indem du ihn zuerst oben inhängst und dann zuklappst, sodass der Druckschalter unten einrastet (7).
    7. Drücke den Hebel der Schulterstütze und Stecke die Schulterstütze wieder ein bis sie Einrastet (8).

    Mit ein paar Mal üben wird dir der Akkutausch sicher ganz leicht fallen.

    Brillengläser wechseln

    Die im Lieferumfang enthaltene Brille "Swiss Eye Raptor" hat drei Wechselgläser (Transparent, Schwarz und Orange). Hier erfährst du wie du diese wechseln kannst.

     

    1. Entferne das Nasenstück indem du es von beiden Seiten nach innen drückst (1) und dann nach unten hinaus ziehst (2).
    2. Löse das Mittelstpck an der Stirn (3) indem du es nach vorn hinaus drehst. Am besten fährst du mit deinem Fingernagel auf der Vorderseite der Brille unter die Halterung und ziehst diese nach vorn. Ziel ist es den Bügel der Brille aus dem haltenden Loch zu drücken (siehe Kreis im Bild).
    3. Nun kannst du den Bügel der Brille abnehmen bzw. das Glas vollständig entfernen.
    4. Um ein anderes Glas einzusetzen führe diese Schritte einfach in umgekehrter Reihenfolge durch. Achte dabei darauf, zuerst die Außenseiten des neuen Glases im Rahmen einzusetzen, bevor du den Mitttelteil des Bügels (3) einklickst.